Porto 2002

Im Frühjahr 2002 besuchten wir die zweitgrösste Stadt Portugals, Porto. Wie in Lissabon geht's in Porto überall bergauf und bergab, aber alles ein bisschen kleiner. Die Altstadt befindet sich zwischem dem Fluss Douro und der Kathedrale auf dem Hügel. An der Uferstrasse Cais de Ribeira kann man in Strassencafes die Leute am Markt und auf der anderen Douro-Seite die Portweinkellereien der Vila Nova de Gaia beobachten.

Es ist interessant, durch die engen Gassen der Altstadt zu schlendern oder in den Kellereien der Portweinhersteller die veschiedenen Portweine zu degustieren. Ein sehr lohnenswerter Ausflug führt mit dem alten Tram Nr. 18 von Porto nach Foz an's Meer, wo man von den Terassen der Cafes wunderbar das Meer und die Wellen des Atlantik beobachten kann.

Vom wunderschönen Bahnhof in Porto kann man mit einem Lokalzug durch das Dourotal nach Pinhao fahren. Die Zugfahrt führt duch das schöne Anbaugebiet des Portweins. Ein besonders schönes Bild bietet die Altstadt am Abend von der Uferpromenade in Vila Nova de Gaia. Porto ist ein wirklich lohnenswertes Städtereiseziel.

Porto Porto Porto Porto Porto
Porto Porto Porto Porto Porto
Porto Porto Porto Porto Porto
Porto Porto Porto Porto Porto
Porto Porto Porto Porto  
Best webhosting site hostgator coupon and online poker on party poker
Copyright 2013 Porto 2002.
Joomla Templates by Wordpress themes free