Adrasan

Als wir am 16. September nachmittags nach 2-stündigem Transfer vo Flughafen Antalya beim Hotel Atici 2 eintrafen, waren wir noch etwas skeptisch. Wir hatten ein bisschen das Gefühl, irgendwo mitten in der Pampa gelandet zu sein.

Auf der einen Seite vom Atici 2 befand sich ein verlassen aussehendes Hotel, links davon gar nichts und zwischen Strand und Hotel eine staubige Schotterpiste, weit und breit waren keine anderen Touristen zu sehen. Doch genau das entpuppte sich als der grosse Vorteil Adrasans: Kein Gerangel um Liegestühle am Strand, keine aufdringlichen Restaurant-Aufreisser oder Verkäufer, nur die
Ruhe pur. Die einzigen Geräusche, die wir nachts hörten, waren das krähen der Hähne und das Bellen der Hunde. Im Sommer, wenn die Türken Sommerferien haben (3 Monate, bis Mitte September), soll hier schon mehr los sein, wie wir gehört haben, aber uns war es gerade recht so. Meistens haben wir nur einen Tauchgang pro Tag gemacht, und entweder den Vormittag oder Nachmittag am Strand verbracht. Einmal haben wir uns aufgerafft und sind zum Leuchtturm gewandert (2 Stunden retour). Unterwegs hat man eine schöne Aussicht auf die Bucht von Adrasan, die Küste und das in den schönsten Blautönen schimmernde Meer.

Adrasan Adrasan Adrasan Adrasan Adrasan
Adrasan Adrasan Adrasan Adrasan Adrasan
Adrasan Adrasan Adrasan Adrasan Adrasan
Adrasan Adrasan Adrasan Adrasan Adrasan
Adrasan Adrasan Adrasan Adrasan Adrasan
Adrasan Adrasan Adrasan Adrasan Adrasan
Adrasan Adrasan Adrasan Adrasan Adrasan
Adrasan Adrasan Adrasan Adrasan Adrasan

Best webhosting site hostgator coupon and online poker on party poker
Copyright 2013 Adrasan.
Joomla Templates by Wordpress themes free