Sevilla

Die letzten drei Tage unserer Rundfahrt verbrachten wir in der in der Hauptstadt Andalusiens, in Sevilla.

Autofahren ist ein graus in dieser Stadt und so entschlossen wir uns, das Auto in der Einstellhalle zu parkieren und die Stadt zu Fuss zu entdecken.
Ein Höhepunkt ist sicherlich der Besuch des maurischen Alcazar, den Peter der Grausame 1364 errichten liess. Überall im Palast hat es schöne filigrane Stuckarbeiten an den Wänden und Decken und maurische Zackenbögen zu den Innenhöfen. Die Alcazar-Gärten sind eine riesige grüne Oase.
Ebenfalls interessant ist die gotische Kathedrale mit der Giralda (Turm) und Santa Cruz, das alte jüdische Viertel (Juderia).
An der Plaza Espana hat es viele dekorative Keramikgeländer und am Sockel des halbrunden Komplexes haben die 52 spanischen Provinzen je eine Szene aus ihrer Geschichte auf Azulejos dargestellt.
Von der Giralda hat man eine schöne Aussicht über die Altstadt von Sevilla, die Kathedrale mit dem Orangenhof und den Alacazar.
Am Abend ist in Sevilla viel los, hier gibt es unzählige Bodegas, Tavernen und Flamenco-Bühnen. Die Einheimischen drängen sich am späten Abend meist in den kleinen Tapas-Bars.

Sevilla Sevilla Sevilla Sevilla Sevilla
Sevilla Sevilla Sevilla Sevilla Sevilla
Sevilla Sevilla Sevilla Sevilla Sevilla
Sevilla Sevilla Sevilla Sevilla Sevilla
Sevilla Sevilla Sevilla Sevilla Sevilla
Sevilla Sevilla Sevilla Sevilla Sevilla
Sevilla Sevilla Sevilla Sevilla Sevilla
Sevilla Sevilla Sevilla Sevilla Sevilla
Sevilla Sevilla Sevilla Sevilla Sevilla
Sevilla Sevilla Sevilla Sevilla Sevilla
Sevilla Sevilla Sevilla Sevilla Sevilla
Sevilla Sevilla Sevilla Sevilla Sevilla

Best webhosting site hostgator coupon and online poker on party poker
Copyright 2013 Sevilla.
Joomla Templates by Wordpress themes free